Geschichte

Erkes Nutzfahrzeuge 1993

Die ERKES-Nutzfahrzeuge GmbH wurde 1988 von Artur Erkes gegründet. Der Standort war und ist Korschenbroich-Glehn am Niederrhein. Was anfangs ein reiner VOLVO-Servicestützpunkt war, wurde Schritt für Schritt zu einem Rund-um-Service-Anbieter für die LKW-Fahrzeugbranche ausgebaut. Schon 1990 wurden Vertrieb und Wartung für Kipper und Auflieger aus Vollaluminium von Stas übernommen. Mit dem belgischen Kipper- und Schubbodenspezialisten wuchs in Glehn besonders die Abteilung Hydraulik.

Heute kann bei ERKES alles gewartet und repariert werden, was mit Ölpumpen und Arbeitszylindern zu tun hat. Dazu gehören zum Beispiel auch Ladebordwände und Schubboden-Hydroantriebe sowohl von Cargofloor als auch von Keith Walking-Floor. Ebenso gehört ein Klimageräte-Service zum Leistungsangebot. Seit 1993 ist ERKES die Vertretung für den österreichischen Fahrzeughersteller Schwarzmüller. Ebenso ist ERKES-Nutzfahrzeuge heute auch Renault-Trucks Vertragswerkstatt. An die Betreuung und Vermarktung von neuen Nutzfahrzeugen und Anhängern schlossen logischerweise bald Aktivitäten im Gebrauchtfahrzeuggeschäft an.

Erkes Nutzfahrzeuge GmbH 1996 Luftaufnahme

Das rasante Wachstum und die Ausdehnung der Leistungspalette in nicht einmal 10 Jahren führte bald zu (Stell-)Platzproblemen am alten Firmensitz. Mit der neuen Anlage in der Dieselstraße wurde 1996 ein moderner Nutzfahrzeuge-Servicestützpunkt errichtet, der auf modernste Ansprüche an Leistung, Service und Effektivität und zudem auf weiteres Wachstum ausgerichtet ist.


2000 wurde wiederum erweitert. Es kam ein Grundstück und eine Karosseriehalle dazu, die es ermöglichte Unfallfahrzeuge mit Richtbank wieder herzurichten.

2004 wurden weitere Stellflächen für die wachsende Vermietung dazu genommen.

Um frühzeitig eine Lösung für die spätere Nachfolgeregelung zu finden, wurde das Unternehmen 2008 in eine Holdingstruktur überführt.

Erkes Nutzfahrzeuge Holding GmbH 2008


Erkes Nutzfahrzeuge
Holding GmbH

Dieselstrasse 9
41352 Korschenbroich-Glehn
Tel:  +49 (0)2182 - 8500-0
Fax: +49 (0)2182 - 8500-29
eMail

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 07:00 – 20:30 Uhr
Sa: 07:00 – 14:30 Uhr